Crowdfunding Site für das Deutsche Film Festival Melbourne live! Jetzt spenden!

17 GermanCinemaMelbourne 02

Es ist soweit: Die Crowdfunding Website für das neue Deutsche Film Festival in Melbourne von Freitag, 17. November, bis Samstag, 25. November, ist live. Spenden werden benötigt, um die gebrauchten $24,000 für das Festival aufzubringen und werden nett belohnt. Zwei deutsche Filmkostproben gibt es übrigens auch!

Neues Deutsches Film Festial Melbourne

Sie wollen dafür sorgen, daß das Deutsche Film Festival in Melbourne erhalten bleibt: Marko Gebel, Peter Kraus, Irina Herrschner (Foto), Daniela Müller und Claudia Sandberg. Dazu haben die fünf Kinoenthusiasten German Cinema Melbourne gegründet - mehr dazu auf Mit dabei bei der German Cinema Melbourne Gruppe ist Irina HerrschnerDeutsche in Melbourne hier. Ziel von German Cinema Melbourne ist, auch in diesem Jahr ein Deutsches Film Festival in Melbourne stattfinden zu lassen, nachdem das Goethe-Institut Australien als bisheriger Veranstalter bekannt gab, es nicht fortzuführen.

Das neue Deutsche Film Festival soll nun von Freitag, 17. November, bis Samstag, 25. November, in den Backlots Studios, 65 Haig Street, Southbank, stattfinden. Gezeigt werden soll zeitgenössische deutsche Filme aus den Jahren 2016 und 2017, die einen Schnapschuß von der deutschen Kinolandschaft repräsentieren. Geplant sind auch Begleitveranstaltungen, die zusätzlich über Filme informieren und Gelegenheit geben, sie zu diskutieren. Doch damit es soweit kommt, ist zunächst einmal oberstes Gebot, die Fundings zusammen zu bekommen.

Spenden in verschiedenen Höhen möglich

Spenden erbeten fuer das neue Deutsche Film Festival in Melbourne

Die Filmrechte müssen erworben werden und auch der Venue gemietet und bezahlt werden. $24.000 sind dafür laut German Cinema Melbourne notwendig und um sie zusammen zu bekommen hat das Team eine Crowdfunding Website aufgesetzt. Ein Klick auf Pozible - German Cinema Melbourne genügt und spendenwillige Kinofans können ihren Beitrag zum Gelingen des Deutschen Film Festivals Melbourne leisten. Auswählen kann man dabei die Höhe des Spendenbetrags: $25, $50, $100 oder $500.

Was man dafür bekommt? Das reicht von einer schlichten Erwähnung des Spendernamens auf Facebook bis hin zu Kinotickets, Brezeln, German Cinema Melbourne Socken oder aber auch das Flimmern des Spendernamens über die Leinwand vor und nach dem Film, den man sozusagen adoptiert hat.

Zwei deutsche Filme im September in Melbourne zu sehen

Als kleine Kostprobe hat German Cinema Melbourne übrigens zwei deutsche Filme ausgewählt, die die Gruppe kostenlos zeigen wird. "Freistatt" ist der erste Film, der am Mittwoch, 27. September, um 18:30 Uhr in den Backlots Studios gezeigt wird. Achtung: Heavy Stuff, der von Auszügen des Lebens eines 14-Jährigen in den 60er Jahren und Missbrauch unter dem Dach der Kirche handelt. Der zweite Film trägt den Titel "Stadt Land Liebe" und wird am Samstag, 30. September, ab 18 Uhr im Club Tivoli, 291 Dandenon Road, Windsor zu sehen sein. In der Komödie geht es um zwei Berliner, die aufs Land ziehen, um der Großstadt zu entgehen. Beide Filme werden auf Deutsch mit englischen Untertiteln gezeigt. Um Spenden für das Filmfestival wird gebeten.

Mehr Informationen über German Cinema Melbourne auf der entsprechenden Website.

Text: Claudia Löber-Raab,